Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Mehrere technische Hausmeister/-innen (m/w/d) mit abgeschlossener technisch-handwerklicher Berufsausbildung

13.09.2022 - Stellenanzeige

Bewerbungsschluss: 24.10.2022, 23:59 Uhr Lokalzeit

Ein Team - weltweit

 

Der Auswärtige Dienst besteht aus dem Auswärtigen Amt mit Dienstsitzen in Berlin und Bonn und den weltweit ca. 230 Auslandsvertretungen, die zusammen eine einheitliche Bundesbehörde unter Leitung der Bundesministerin des Auswärtigen bilden. Um die Interessen der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Bürgerinnen und Bürger in den Beziehungen zu anderen Staaten, der EU und internationalen Organisationen erfolgreich vertreten und bei der Bewältigung internationaler Herausforderungen aktiv mitwirken zu können, müssen die hierfür erforderlichen personellen, materiellen und logistischen Voraussetzungen geschaffen werden.

Zur unbefristeten Anstellung zum 01.06.2023 suchen wir für den weltweiten Einsatz

 

mehrere technische Hausmeister/-innen (m/w/d) mit abgeschlossener technisch-handwerklicher Berufsausbildung

(Fachbereiche Anlagenmechanik, Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär-, Kältetechnik, Elektrotechnik und vergleichbar)

(Kennzeichen: Nr. A31-2022)

mit folgenden Aufgabenschwerpunkten:

 

  • Betreuung des gesamten Spektrums von betriebstechnischen Anlagen und Einrichtungen, die zur Bewältigung der Aufgaben des Auswärtigen Dienstes im In- und Ausland eingesetzt werden.
  • Durchführung von Reparatur-, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten aller Art an den ca. 230 deutschen Auslandsvertretungen in der ganzen Welt, unterbrochen durch regelmäßige Inlandseinsätze.

Genauere Informationen zum Aufgabenprofil finden Sie hier (www.diplo.de/thm).

 

Es handelt sich um eine unbefristete Beschäftigung in Vollzeit. Die Regelarbeitszeit in Vollzeit beträgt 39 Stunden pro Woche. Teilzeittätigkeit ist im Rahmen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes grundsätzlich möglich. Im Rahmen von Auslandsverwendungen ist aufgrund zwingender dienstlicher Belange eine Teilzeitbeschäftigung hingegen grundsätzlich nicht möglich.

Das Auswärtige Amt bietet Ihnen eine tarifliche Eingruppierung der Entgeltgruppe 5 TVöD-Bund (Tarifgebiet Ost bzw. West) sowie eine betriebliche Altersvorsorge (mit dem Ziel einer Betriebsrente der “VBLklassik “) mit zusätzlicher Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenversicherung. Informationen zum TVöD finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (www.bmi.bund.de) bzw. unter https://bezuegerechner.bva.bund.de. Darüber hinaus wird im Falle einer Inlandsverwendung bei einer obersten Bundesbehörde eine Stellenzulage (Ministerialzulage) gewährt.

Vorgesehen ist Ihr überwiegender Einsatz an den ca. 230 deutschen Auslandsvertretungen in der ganzen Welt mit Auslandsstandzeiten von üblicherweise 3 bis 4 Jahren im unregelmäßigen Wechsel mit Verwendungen im Inland (Berlin bzw. Bonn). Für die Dauer der Verwendung im Ausland erhalten Sie lukrative Auslandsbezüge gemäß § 45 Nr. 8 TVöD BT-V (www.diplo.de/thm). Zudem ist an einigen Dienstorten je nach übertragener Tätigkeit bei Vorliegen bestimmter subjektiver Voraussetzungen eine dienstpostengebundene tarifliche Eingruppierung in den Entgeltgruppen 6 bis 9a TVöD-Bund möglich.

Wir würden uns über Ihre Bewerbung freuen, sofern Sie

  • über ausgeprägte Teamfähigkeit und Flexibilität verfügen;
  • sich vorstellen können, mehrere Jahre ununterbrochen im Ausland – auch an Dienstorten mit teils schwierigen klimatischen Bedingungen - zu arbeiten und zu leben und mit der Familie oder Ihrer Partnerin / Ihrem Partner etwa alle drei bis vier Jahre weltweit den Dienstort zu wechseln;
  • fremden Sprachen und Kulturen gegenüber aufgeschlossen sind und

die folgenden Anforderungen erfüllen:

Fachlich:

 

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder Kältetechnik- oder Elektroinstallateur/-in bzw. Elektroniker/-in für Energie- und Gebäudetechnik sowie vergleichbare technische Handwerksberufe;
  • mindestens 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung nach Abschluss der vorgenannten Berufsausbildung.

 

Allgemein:

  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union oder der EFTA (Island, Liechtenstein, Norwegen und Schweiz)
  • sehr gute Deutschkenntnisse (C1 des Europäischen Referenzrahmens)
  • grundlegende IT-Anwender-Kenntnisse
  • Bereitschaft zur ständigen fachlichen Fortbildung
  • uneingeschränkte Bereitschaft zur Arbeit im Ausland (mehrjährige Einsätze an den Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland weltweit) sowie Bereitschaft zu Auslandsdienstreisen während der Inlandsstandzeit.

Fremdsprachkenntnisse sind im Auswärtigen Dienst wichtig. Die Bereitschaft, Fremdsprachen mit Unterstützung des Auswärtigen Amts zu erlernen oder bestehende Sprachkenntnisse zu vertiefen, wird vorausgesetzt.

Nach einem erfolgreichen Auswahlverfahren ist die gesundheitliche Eignung für eine uneingeschränkte weltweite Versetzbarkeit nachzuweisen (festgestellt durch eine ärztliche Untersuchung des Gesundheitsdienstes des Auswärtigen Amts) sowie eine Sicherheitsüberprüfung „Ü2“ nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG des Bundes) zu durchlaufen.

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden den gesetzlichen Vorgaben entsprechend, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller, sozialer oder ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung nach den gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit folgenden Unterlagen

  • Anschreiben, aus dem Ihre Motivation hervorgeht
  • vollständiger tabellarischer Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnis mit Benotung der einzelnen Fächer
  • Nachweise (hilfsweise ausführliche Aussagen) zu der genannten Berufserfahrung und zu den weiteren Punkten des Anforderungsprofils

bis zum 24.10.2022 (23.59 Uhr MESZ)

 

ausschließlich online über die Online-Bewerbungsmaske unter https://interamt.de/koop/app/trefferliste?10&partner=2643 an das Auswärtige Amt. Es werden nur vollständige Bewerbungen berücksichtigt.

Weitere Auskünfte zur Stellenausschreibung und zum Anforderungsprofil erhalten Sie gerne beim technischen Dienst unter der Rufnummer 030-5000-7013 (Herr Payns), E-Mail 111-300@auswaertiges-amt.de

Allgemeine Auskünfte zur Tätigkeit im Auswärtigen Amt, Vereinbarkeit von Beruf und Familie beantwortet Ihnen Herr Poelmann unter der Rufnummer 030-5000-2342, E-Mail 103-12@auswaertiges-amt.de

 

Fragen zur Organisation des Auswahlverfahrens beantwortet Ihnen Frau Körner unter der Rufnummer 030-5000-6596, E-Mail 104-804@auswaertiges-amt.de

Wir beraten Sie gerne!

Jetzt bewerben
nach oben