Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Mehrere Bürosachbearbeiter*innen (m/w/d) für das Referat IT in der Visaabteilung im (vergleichbaren) mittleren Dienst

08.07.2024 - Stellenanzeige

Bewerbungsschluss 04.08.2024


In Brandenburg arbeiten, weltweit wirken!

Im Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten (BfAA) arbeiten wir als Kompetenz- und Servicezentrum im Geschäftsbereich des Auswärtigen Amts (AA). Unsere Projekte prägen das Bild Deutschlands in der Welt.

Für unser schnell wachsendes Team am Standort Brandenburg an der Havel suchen wir ab sofort zur unbefristeten Einstellung in Voll- oder Teilzeit:

mehrere Bürosachbearbeiter*innen (m/w/d) für das Referat IT

in der Visaabteilung

im (vergleichbaren) mittleren Dienst

(Entgeltgruppe E7 TVöD Bund)

Kennziffer: B11-2024


Mit Ihrer erfolgreichen Bewerbung werden Sie am Aufbau einer neuen, international ausgerichteten Bundesoberbehörde aktiv mitarbeiten. Sie leisten mit Ihren Kompetenzen von Deutschland aus einen entscheidenden Beitrag für die deutsche Außenpolitik weltweit.


Ihre Aufgaben

  • Sie beantworten technische Anfragen interner und externer Nutzer*innen der elektronischen Nutzerplattform „Auslandsportal“ und von „ELEFAND
  • Sie bearbeiten Tickets zum Auslandsportal und ELEFAND im Anfragemanagementsystem
  • Sie nehmen aktiv an den fachlichen Tests neuer Versionen teil inkl. inhaltlicher Prüfung und Überarbeitung der Testfälle sowie
  • Erstellen, Verfolgen und Nachtesten von Fehlertickets (Redmine oder vergleichbares System)

Unser Angebot

  • flexibles Arbeiten durch Teilzeitmöglichkeit im Inland, Gleitzeit und mobiles Arbeiten, Homeoffice
  • abwechslungsreiche, sinnhafte und anspruchsvolle Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • umfangreiches Fortbildungsangebot für Ihre berufliche Weiterentwicklung
  • eine unbefristete Stelle mit Aufbauzulage in Höhe der Ministerialzulage bis zum 31.12.2026
  • den Kauf Ihres Firmentickets unterstützen wir mit einem Zuschuss
  • wir übernehmen die Kosten für Ihren Umzug nach Brandenburg gemäß Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen
  • wir bieten Jahressonderzahlung, VBL-Betriebsrente mit Arbeitgeberanteil, vermögenswirksame Leistungen
  • Einarbeitung durch gelebte Onboarding-Prozesse, gezielte Schulungen, Fortbildungsangebote

Ihre Qualifikation

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung für IT-Systemmanagement / Digitalisierungsmanagement / E-Commerce oder Fachinformatiker*in für Daten- und Prozessanalyse / digitale Vernetzung

    oder folgende Abschlüsse mit mind. zweijähriger Berufserfahrung im Testen von Software und/oder IT-Fachanwendungen:
    • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Rechtsanwaltsfachangestellte/r
    • sonstige vergleichbare, abgeschlossene Ausbildung oder vergleichbarer ausländischer Bildungsabschluss
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (Niveau C1)

  • gute Kenntnisse der englischen Sprache (Niveau B1)
  • deutsche Staatsangehörigkeit bzw. die eines Mitgliedstaats der EU oder EFTA

Für eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 7 ist eine abgeschlossene IT-Berufsausbildung erforderlich. Bei Nichtvorliegen erfolgt die Eingruppierung eine Entgeltgruppe niedriger (gem. §12 TV EntgO Bund).

Wir freuen uns ergänzend über 

  • Grundkenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts und/ oder des Aufenthaltsrechts
  • Berufserfahrung in der Migrationsverwaltung oder -beratung
  • gute Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache
  • sicheres Beherrschen der üblichen Microsoft Office-Anwendungen
  • Hohe interkulturelle Sensibilität (z.B. durch Berufserfahrung im Ausland oder sonstige Auslandsaufenthalte)
  • Hohe Flexibilität, die besonderen organisatorischen Rahmenbedingungen beim Aufbau einer neuen Behörde zu erfassen und aktiv mitzugestalten und eine positive Bereitschaft zur Aufgabenumsetzung auch bei (unvorhergesehenen) geänderten Vorgaben
  • Kooperationsfähigkeit, Teamfähigkeit und/oder Dienstleistungsorientierung

Das macht Sie als Person aus...

  • Auch für komplexe Fragen finden Sie passende Lösungen
  • Sie kommunizieren klar und empathisch – nach innen wie außen
  • Engagiertes und selbständiges Arbeiten aber auch Teamarbeit macht Ihnen Spaß und Sie übernehmen gern Verantwortung
  • Sie gestalten eigenverantwortlich und selbstbestimmt Ihr Denken und Handeln


Die Einstellung von Bewerber*innen außerhalb des öffentlichen Dienstes sowie von Tarifbeschäftigten der öffentlichen Verwaltung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Sind Sie bereits im öffentlichen Dienst tätig, ist im Rahmen der tarifrechtlichen Vorgaben eine Abordnung mit dem Ziel der Versetzung an das BfAA möglich.

Bewerben können sich auch Personen, die bereits beim Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten beschäftigt sind.

Wir leben Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von kultureller, sozialer oder ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung nach den gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt. Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 04.08.2024 um 23:59 Uhr MESZ ausschließlich über Interamt.

Bitte füllen Sie dort die Bewerbungsmaske vollständig aus und laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (pdf) hoch (u. a. Motivationsschreiben (Textformat und mind. 100 Wörter), tabellarischer Lebenslauf, Nachweis aller Abschlüsse mit Notenübersicht, Fortbildungen und Berufserfahrungen, ggfs. Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung, Arbeitszeugnisse der letzten 5 Jahre (mindestens jedoch der letzten beiden Arbeitgeber) Nachweise zu Kenntnissen und Fertigkeiten). Wir bitten um Verständnis, dass wir nur vollständige Bewerbungen berücksichtigen können. Sollten Sie sich noch in der Ausbildung befinden, weisen wir darauf hin, dass der erfolgreiche Abschluss bis zur Einstellung vorliegen muss. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in diesem Fall unbedingt die aktuellen Notenübersichten bei. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Vorlage der Feststellung der Vergleichbarkeit und Anerkennung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) spätestens bei Einstellung.

Vorläufiger Zeitplan:

  • Online-Informationsveranstaltung (voraussichtlich 33. KW)
  • Online-Videointerviews (Webex, voraussichtlich 34. KW)

Wir helfen Ihnen auch gerne persönlich weiter! Ihre Fragen zum Stellenangebot beantwortet Ihnen Frau Friedrich (organisatorisch: E-Mail: bf-z-pm-10@auswaertiges-amt.de).

Umfassende Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen haben wir auf der BfAA-Karriereseite für Sie zusammengestellt.


Ihre Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke dieses Auswahlverfahrens verwendet. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.


nach oben